Lüning

Menü

Lebkuchen-Tiramisu

Tiramisu_Rezepte_355x250px3

Zutaten für 4 Portionen:
Für die Creme:

100 g Zucker
3 Eigelbe
1 abgeriebene Zitronenschale
250 g Mascarpone
1 Vanilleschote, davon das Mark
100 ml Espresso
2 cl Marsala

Für den Lebkuchen-Biskuit:
4 Eier
1 Prise Salz
120 g Zucker
100 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
2 EL Speisestärke
2 EL Kakaopulver
100 g gemahlene Haselnüsse
½ unbehandelte Orange, davon die abgeriebene Schale
1 TL Lebkuchengewürz
½ TL Zimt
3 EL Kakaopulver zum Bestäuben

 

Zubereitung:

Für den Biskuitteig die Eier trennen. Eiweiß, drei Esslöffel kaltes Wasser und eine Prise Salz unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes steif schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Die Eigelbe einzeln unterschlagen. Mehl, Stärke, zwei Esslöffel Kakao und Backpulver durchsieben und unterheben. Den Backofen auf 150 °C Umluft (175 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Orange waschen, halbieren und abreiben. Orangenabrieb, Haselnüsse, Lebkuchengewürz und Zimt unter den Teig heben und auf ein eingefettetes Backblech (ca. 42x29 cm) streichen. Für 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Inzwischen die Creme vorbereiten. Eigelb und Zucker mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Zitrone waschen, abreiben und den Abrieb unterheben. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen und mit der Mascarpone verrühren. Den Espresso aufbrühen und mit dem Marsala verrühren.

Den Lebkuchen-Biskuit kurz auskühlen lassen und die Biskuitplatten je nach genutzter Tiramisu-Form zurechtschneiden.

Eine Scheibe Biskuit in die Form legen und mit der Hälfte der Espressomischung beträufeln. Die Hälfte der Creme darauf streichen. Eine weitere Platte Biskuit auflegen, wieder mit dem Espresso beträufeln und mit der restlichen Creme bestreichen. Die Oberfläche dick mit dem Kakaopulver bestäuben. Für mindestens drei bis vier Stunden kaltstellen. Ggf. vor dem Servieren nochmals dünn mit frischem Kakaopulver bestäuben.