Lüning

Menü

Burrito

Rezepte_Fiesta_Mexicana_600x600px_Burrito


Frisches Gemüse, pikante Bohnen, dazu würziges Hackfleisch, alles gut verstaut in einer saftigen Tortilla. Kulinarisch weiß Mexiko ganz genau, was passt und schmeckt.

Zutaten für 4 Portionen:
3 Rispentomaten
2 Frühlingszwiebeln
1 getrocknete Chilischote
2 EL Tomatenmark
400 g Rinderhackfleisch
1 Prise Zimt
1 Prise Kreuzkümmel  
1 EL Rapsöl
100 ml Ananassaft
Salz und Pfeffer
6 Blätter Romanasalat
1 Avocado
2 Stk. Jalapeño-Chili
200 g Gemüsemais aus der Dose
200 g Kidney-Bohnen  aus der Dose
80 g Cheddarkäse
4 Tortilla Wraps
200 g Crème fraîche

ZUBEREITUNG:
Tomaten waschen, Strunk herausschneiden, vierteln. Die Frühlingszwiebeln waschen, Enden abschneiden und in feine Ringe schneiden. Chilischote fein hacken. Tomatenmark mit Hackfleisch vermengen, mit Zimt und Kreuzkümmel würzen.
Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin für 5-8 Minuten krümelig braten. Tomaten sowie Ananassaft zum Hackfleisch geben und für weitere 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Chili unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Inzwischen den Salat waschen, schleudern und in Streifen schneiden. Die Avocado von Schale und Stein befreien und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Jalapeños in Ringe schneiden. Mais und Bohnen abgießen und abtropfen lassen. Cheddar fein reiben.
Die Weizentortillas in einer beschichteten Pfanne für ca. 30 Sekunden ohne Öl anrösten. Den geriebenen Cheddar mittig auf den Tortillas verteilen, sodass oben und unten noch etwa 2 cm unbelegt bleiben. Käse schmelzen lassen und die Tortillas aus der Pfanne nehmen.
Die noch warmen Tortillas zuerst mit der Hackfleisch-Tomatensauce, dann mit Salat, Mais, Bohnen, Avocado, Jalapeños und einigen Frühlingszwiebeln befüllen. Die kurzen Seiten der Tortillas einschlagen, anschließend die lange Seite eng über der Füllung einschlagen und mit der noch offenen Seite aufrollen. Burrito mit Crème fraîche genießen.