Lüning

Menü

Marinierte Reh- oder Hirschsteaks

Ein Rezept - Drei Variationen

wild-mit-marinaden_elli_genussmomente

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 x 250 g Steaks, zwei bis drei Zentimeter stark, aus der Keule vom Reh oder Hirsch. Auch Wildschwein eignet sich hervorragend zum Grillen, es sollte jedoch im Gegensatz zu Reh und Hirsch durchgebraten werden.

Chili-Honig Marinade:

  • 10 EL Honig, 10 EL Kürbiskern-Öl
  • 2 bis 3 frische rote Chilischoten, gehackt, Kerne vorher entfernen
  • 1 bis 2 EL frische Petersilie, gehackt
  • 3 bis 5 Knoblauchzehen, gehackt
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

Wild-Kräuter Marinade:

  • 10 EL Olivenöl, gehackt
  • 2 bis 3 Lorbeerblätter, frisch oder getrocknet
  • eine Hand voll Wacholderbeeren
  • 2 bis 3 Rosmarinzweige
  • 1 TL Thymian
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

Bier-Senf Marinade:

  • 1 Flasche dunkles Bier (z. B. Biobier)
  • 10 EL Olivenöl
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 1 Zwiebel, klein gehackt
  • 3 bis 5 Knoblauchzehen
  • 2 bis 3 Lorbeerblätter, frisch oder getrocknet
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 1 EL frisches Basilikum, gehackt
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Bereiten Sie eine oder mehrere Marinaden zu und legen die Steaks über Nacht darin ein. Im Kühlschrank lagern, ca. 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Die Steaks nicht ganz durch grillen, so bleiben sie saftiger.

Dazu passen eine Ofenkartoffel mit Kräuterrahm oder ein würziger Kartoffel-Meerrettich-Brei und ein frischer Salat mit Frühlingskräutern besonders gut.