Lüning

Menü

Tomatentraum-Bruschetta

Tomatentraum-Bruschetta_G
Tomatentraum

Zutaten für 4 Portionen:

Für das Bruschetta:

    • 250 g Hähnchenbrustfilets
    • Salz
    • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst
    • 1 Zweig Thymian
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 8 Scheiben Baguettes
    • 8 TL Tomatentraum

    Außerdem:

    • Basilikum-Blättchen

       

      Zubereitung:

      Hähnchenbrustfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern.

      Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Thymian- und Rosmarinzweig einlegen und die Hähnchenbrustfilets 10-15 Minuten darin braten, dabei mehrmals wenden.

      Inzwischen die Baguette-Scheiben in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten. Herausnehmen, abkühlen lassen und mit je 1 TL Tomatentraum bestreichen.

      Die gebratenen Hähnchenbrustfilets aus der Pfanne nehmen, leicht abkühlen lassen, in Streifen schneiden und auf den Brotscheiben verteilen.

      Je 2 Baguettescheiben auf Tellern anrichten, nach Belieben mit Basilikum-Blätter garnieren und servieren.

      Lust auf Bruschetta der anderen Art: Dann probieren Sie doch mal mit Feigen und Ziegenkäse!

      Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln, mit lauwarmer Milch verrühren, mit etwas Mehl bedecken und 20 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

      Zucker, Vanillezucker, Salz, Zitronenabrieb, zerlassene Butter und Mirabellenmus hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss die klein geschnittenen Mirabellen unterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, der Teig sollte sein Volumen verdoppelt haben. Nochmals kurz durchkneten.

      4 Gläser á 500 ml Inhalt mit Butter einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.

      Den Teig vierteln, rund formen und jeweils in die vorbereiteten Gläser füllen. Nochmals zugedeckt 10-15 Minuten gehen lassen.

      Die Gläser in den auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) stellen und ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

      Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und auskühlen lassen.

      Torte aus dem Kühlschrank nehmen, den Ring entfernen und die Oberfläche mit den Himbeeren verzieren, mit Puderzucker besieben und servieren.