Lüning

Menü

Mandel-Lebkuchen

Mandel_Lebkuchen_G

Zutaten für 12 Stück:

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 400 g Mandeln, gemahlen
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Nelke
  • 1 Msp. Muskat
  • 1 Msp. Piment, gemahlen 

Außerdem:

  • 80 g Mandeln, gehobelt
  • 3 Päckchen Kuchenglasur, zartbitter

Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und darüber sieben. Fein gewürfeltes Zitronat und Orangeat, Mandeln, Zimt, Nelken, Muskat und Piment in einer Schüssel vermengen. Die Mischung in die Rührschüssel geben. Alles mit den Knethaken der Küchenmaschine gut verkneten.

Den Teig aus der Rührschüssel nehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals rasch von Hand gut durchkneten.

Den Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und zwei Stunden kühl ruhen lassen.
Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche 7 mm dick ausrollen und in Rechtecke von 5 x 7 cm schneiden. Die Teigrechtecke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und die Lebkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° C Ober-/Unterhitze (Umluft 160° C) 15 - 20 Minuten nach Sicht backen. Anschließend mit einem großen Messer vom Blech heben und auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Den restlichen Teig wie oben beschrieben verarbeiten.

Gehobelte Mandeln auf einem Backblech ausbreiten und bei 180° C Ober-/Unterhitze (Umluft 160° C) golden rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen und die Lebkuchen mit der Oberfläche in die Glasur tauchen. Abtropfen lassen, mit der glasierten Seite nach oben auf Pergamentpapier legen und etwas antrocknen lassen, mit den gehobelten Mandeln bestreuen und trocknen lassen.